Meine liebste VA-Szene + VERLOSUNG

Ines Caranaubahx | 12 März 2014 |
Hallo ihr lieben :)

Vor ein paar Wochen hat sich Luise Bruche, die bei Pure online mitarbeitet, gefragt, ob ich an einem Bloggerspecial zu Vampire Academy teilnehmen möchte. Schon einige Wochen vor dieser E-Mail haben sie mich in ihren Verteiler für Filminformationen eingetragen, und wir hatten schon über eben diese Special spekuliert. Da ich ein großer Fan der Vampire Academy Reihe bin habe ich natürlich nicht nein gesagt! ;)
(Und oh, ihr wisst garnicht wie sehr ich dieses Paket selber haben möchte :D Falls es jemand gewinnt: tauschen? :D)

In diesem Post geht es darum, das ich euch meine liebste Szene aus dem ersten Vampire-Academy Buch herausschreibe, und danach geht es gleich zur Verlosung :)

 
Coole Partys und jede Menge Herzklopfen: Es scheint, als führten die 17-Jährige Rose (Zoey Deutch) und ihre beste Freundin Lissa (Lucy Fry) ein ganz normales Teenager-Leben. Doch die beiden Mädchen haben einen ziemlich ungewöhnlichen Stundenplan. Da passiert es schon mal, dass ein wenig Blut an ihren Lippen hängen bleibt – besonders, wenn man dazu ausgebildet wird… Denn Rose ist kein gewöhnliches Mädchen: Sie ist halb Vampir, halb Mensch. An der Vampire Academy wird sie zur Kämpferin ausgebildet, um die friedlichen Vampire der Moroi gegen die feindlichen Vampire der Strigoi zu beschützen. Diese haben es ausgerechnet auf das Leben von Lissa abgesehen, die dazu bestimmt ist, einmal Königin der Moroi zu werden. Als wäre das nicht schon genug Aufregung in Rose‘ Leben, bringt sie auch noch ihr Trainer und Mentor Dimitri (Danila Kozlovsky) ziemlich durcheinander…

FILMTRAILER


Meine Lieblingsszene:

Ein angespanntes Lächeln umspielte seine Lippen. „Sie kennen Ihren Vater nicht, oder?“
Ich schüttelte den Kopf. „Nein. Ich weiß nur, dass er umwerfend cooles Haar gehabt haben muss.“
Dimitri sah auf. Sein Blick glitt über mich hinweg. „Ich habe meinen gekannt.“ Ich erstarre. „Wirklich? Die meisten Moroimänner bleiben nicht – ich meine, manche tun es, aber Sie wissen schon, im Allgemeinen wollen sie doch nur...“
„Nun, er mochte meine Mutter.“ Die Art wie er das Wort 'mochte' aussprach, klang nicht besonders nett. „Und er besuchte sie oft. Aber wenn er kam...nun, er hat meine Mutter nicht besonders gut behandelt. Er hat einige schreckliche Dinge getan.“
„Wie zum Beispiel...“ Ich zögerte. Wir sprachen schließlich über Dimitris Mutter. Ich wusste nicht, wie weit ich gehen durfte.
„Er hat sie zusammengeschlagen“, erwiderte er tonlos.
„Oh Gott“; sagte ich. „Das ist schrecklich. Und sie... sie hat es einfach zugelassen?“ „Ja.“ Seine Mundwinkel hoben sich zu einem verschlagenen, traurigen Lächeln. „Aber ich habe es nicht zugelassen.“ Erregung durchströmte mich. „Sagen Sie mir, sagen Sie mir, dass Sie ihn windelweich geschlagen haben.“ Sein Lächeln wurde breiter. „Allerdings. Ich hätte nicht gedacht, dass Dimitri noch cooler wirken könnte, aber das war ein Irrtum gewesen.
„Sie haben Ihren Dad zusammengeschlagen. Ich meine, das ist wirklich schrecklich... was passiert ist. Aber, wow, Sie sind wirklich ein Gott.“ Er blinzelte. „Was?“ „Ähm, nichts.“ Hastig versuche ich, das Thema zu wechseln. „Wie alt waren Sie da?“ „Dreizehn.“ Donnerwetter. Definitiv ein Gott. „Sie haben Ihren Dad zusammengeschlagen, als Sie dreizehn Jahre alt waren?“
„So schwer war das nicht und ich konnte ihm nicht erlauben, meine Mutter weiterhin zu schlagen. Er musste lernen, dass man, nur weil man von königlichem Geblüt und ein Moroi ist, mit anderen Leuten nicht machen kann, was man will – nicht einmal mit einer Bluthure.“
Ich starrte ihn an. „Es tut mir leid.“ „Schon gut.“
[...]
„Nein. Sie verstehen Ihre Verantwortung besser, als viele Wächter, die doppelt so als sind wie Sie. Sie werden tun, was Sie tun müssen, um Erfolg zu haben.“ Ich dachte darüber nach.
„Ich weiß nicht, ob ich alles tun kann, was ich tun muss.“
Er machte wieder diese coole Sache mit der einen Augenbraue.
„Ich will mir zum Beispiel nicht die Haare schneiden lassen,“ erkläre ich. „Sie brauchen sich die Haare nicht schneiden lassen.“ „Alle anderen Wächterinnen tun es aber. Sie stellen ihre Tätowierungen zur Schau.“ Unerwartet ließ er meine Hände los und beugte sich vor. Dann streckte er langsam eine Hand aus, ergriff eine Locke meines Haares, und wand sie sich nachdenklich um einen Finger. Ich erstarren und einen Augenblick lang geschah in der Welt nichts anderes, als dass er mein Haar berührte. Er ließ mein Haar wieder los und wirkte ein wenig überrascht – und verlegen – angesichts dessen, was er soeben getan hatte.
„Lassen sie es sich nicht schneiden“, sagte er schroff. Irgendwie fiel mir jetzt wieder ein, wie man redete. „Aber wenn ich es nicht tue, wird niemand meine Tätowierungen sehen.“
Er ging zur Tür, und ein schwaches Lächeln umspielte seine Lippen. „Stecken Sie es hoch.“

Richelle Mead - "Vampire Academy - Blusschwestern" - Egmont LYX - Seite 162-164
__________

Okay, ihr fragt euch jetzt sicher wieso ich gerade diese Szene ausgesucht habe. Ich hätte ja auch eine Liebes-, Kampf-, Traningsszene nehmen können, eine Szene die soviel spoilert und verrät das ihr das ganze Buch nicht zu lesen bräuchtet, oder irgendwie sowas. Und wirklich, ich habe seehr viele Lieblingsszenen und es war nicht einfach die geeignetste Szene heraus zu suchen.

Warum ich mich für diese hier entschieden habe? 
Weil ich wirklich, in meinem tiefsten inneren glaube, dass genau dort die Liebe zwischen Dimitri und Rose begann. Klar, es gab davor und danach noch einige Stellen von denen man es behaupten könnte, aber Rose hat eigentlich alle immer nur als Feind angesehen, nachdem die Wächter sie und Lissa wieder nach Vampire Academy geholt haben, nachdem diese abgehauen waren. Rose war stinksauer, hat niemandem vertraut außer Lissa, und hat sich die ganze Zeit quer gestellt. Zwar baute sie hin und wieder etwas mehr vertrauen zu Dimitri auf, doch genau diese Szene war ausschlaggebend. 
Nach dieser einen Szene war sie wie ausgewechselt, sie hatte riesigen Respekt vor Dimitri und ich glaube, auch wenn ein paar Funken schon vorher gesprungen waren, war diese Szene der springene Punkt. Es wird in diesem Kapitel nicht gesagt "Ich bin in Dimitri verliebt", aber ich glaube wirklich dass genau das der Moment war, an dem es passierte.
 

Zur Verlosung:
Man darf sich auf jedem Blog bewerben, insgesamt nehmen 9 Blogs teil. Unter allen Teilnehmern werden 5 Fan-Pakete verlosen, jedes Paket wird folgenes beinhalten:
1 Filmposter
1 Kinofreikarte
1 Schlüsselring
1 Buch zum Film
1 Soundtrack

Was ihr dazu tun müsst? Lest euch diesen Beitrag hier genau durch, und es wäre auch schön wenn ihr die Lieblingsszene durchlest, keine Angst, sie spoilert nichts wichtiges :)
Ihr könnt gerne Leser meinses Blogs sein, müsst es aber nicht, würde mich aber natürlich darüber freuen :) 

Um Teilzunehmen, schreibt einfach bis zum 19. März eine E-Mail an vampireacademy@pureonline.de mit Name, Alter und Postadresse (die Daten werden natürlich nur für die Auslosung und den Versand verwendet)

Jetzt noch eine kleine Aufgabe, die ihr nicht machen müsst, aber es würde mich freuen, da ich dann weiß dass ihr die Lieblingsszene gelesen habt. Ich habe im oberen Teil 4 Buchstaben rot und dick markiert, sie ergeben ein Wort bzw einen Namen. Wer einen Tip möchte: so nennt Dimitri Rose immer auf russisch :) 

Roza <- dies ist das Lösungswort,
einfach markieren und dann seht ihr es. Es wäre aber schön, wenn ihr es erst selber suchen und dann nachgucken würdet, ob es das richtige war.

Auch über Kommentare würde ich mich sehr freuen, ob zum Film, zu der Szene, oder ob ihr das Codewort ohne meine Hilfe gefunden habt :)

Die Verlosung findet auf folgenden Blogs statt:

BILDER:


 



  







 

Kommentare:

  1. Ich bin froh, dass ich nicht mit machen möchte, denn ich habe mir das Lösungswort schon angeguckt. ;P Aber ich habe es es mir trotzdem ganz durch gelesen und ich könnte ja im Prinzip auch trotzdem mit machen.... ;)
    Ich rede mal wieder totalen Schwachsinn... Naja, was solls. Das kennst du ja auch schon von mir. ;D
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann verstehen, warum es für dich so schwierig war, diese Stelle auch nur ein wenig ab zu kürzen..... :)
      Das ist bei den Büchern echt schwer..... :D

      Löschen
  2. Alles gelesen, für gut befunden und beim Gewinnspiel mitgemacht :-P. Leserin bin ich eh schon :-P

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch im Verteiler von Pure online :)

    AntwortenLöschen