† Buchrezi: Die 5. Welle

Written on 26 Dezember 2014| 8 Liebesbeweise


Titel: Die 5. Welle
Originaltitel: The Fifth Wave
Einzelband Reihe
Autor: Rick Yancey
Buchart: Gebunden
Genre: Dystopie
Teil: 1
Preis: 16,99€
Seiten: 480 Seiten
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 14. April 2014
Lieblingsseiten: 45; 62/4/5; 82; 83; 163; 171/2/3;
260; 342; 368/9; 370; 373

Das Buch ist ein Lesexemplar vom Goldmann-Verlag. Vielen Dank dafür

Eigentlich war ich nie richtig an dem Buch intressiert, wollte es schon einfach nicht lesen weil jeder wollte das ich es lese, aber wenn man dann immer wieder drauf gepusht wird... Gruppenzwang ahoi. Am Ende war ich richtig gespannt und wollte es unbedingt lesen, weshalb ich es angefragt habe ^-^

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

  
Die Erste Welle rollte ohne großes Trata heran. Ohne Dramatik. Ohne Schock und Schrecken.
Das Licht ging aus.
Ms Paulsons Overheadprojektor ging aus.
Das Display meines Handys wurde schwarz.
Im hinteren Teil des Klassenzimmers schrie jemand. Typisch. Ganz egal zu welcher Tageszeit es passiert - der Strom geht aus, und irgendjemand schreit, als würde das Gebäude einstürzen. S.45

Komm schon, Cassie! Von sieben Milliarden Menschen zu einem in fünf Monaten? Du bist nicht die Letzte, und selbst wenn du das bist, darfst du es nicht so enden lassen. Unter einem gottverdammten Buick gefangend und blutend, bis du kein Blut mehr hast. Verabschiedet sich die Menscheit auf diese Art und Weise? Verdammt, nein. S.62

Unser Militär war dezimiert worden, doch es gab auf jedem Kontinent noch einsatzbare Einheiten. Wir verfügten über Bunker und Höhlen in denen wir uns jahrelang hätten verkriechen können. Wenn ihr Amerika spielt, außerirdische Eindringlinge, dann spielen wir Vietnam.
Und die Anderen sagen: Ja, okay, gut. S.65

Ich finde das Cover arschgeil! Besonders in Real hat es einen wunderschönen Glänzeffekt, der einen irgendwie in den Bann reißt. Riiiichtiger Eyecatcher! Ich würde aber empfehlen sich das Cover im Internet mal anzugucken, in richtig guter Auflösung auf der Verlagswebsite, erst da sieht man die geilen Details überall richtig. Das Glänzen lenkt in Real eben etwas ab :D
Gott sei dank haben sie es aus dem Original so übernommen. Aber irgendwie ist unsers dann ja trotzdem noch etwas schöner. Ich mag auch die deutsche Schrift eher, als die, vom Originalcover.

Originalcover

Ach gottchen, wo soll ich anfangen? Irgendwie weiß ich überhaupt nicht was ich zu dem Buch sagen soll, außer.. naja, das es mir einfach gefiel. Der Schreibstil war äußert gut zu lesen, man kam auch direkt in die Geschichte hinein, ohne irgendwelche Probleme zu haben irgendetwas zu verstehen, was ein echt großer Pluspunkt ist.

Zwischenzeitlich gab es im Buch immer wieder Rückblenden, was Cassie vor den 5 Wellen gemacht hat, oder was während der 2. oder 3. Welle passiert ist, und ich muss sagen das es mir unglaublich gut gefallen hat, weil der Autor das einfach geschickt eingefädelt hat. Es kam nie plump und plötzlich, sodass man nicht das Gefühl hatte das der Fortlauf der Geschichte gestört ist. Es hat einfach gepasst. Noch dazu all das herauszufinden war einfach genial! Denn man fragt sich während des Lesens immer was passiert ist das alles so kam, und der Autor füttert einen nur häppchenweise mit Informationen über die Vergangenheit, was einen mitfiebern lässt - nicht nur bei der Gegenwart des Protagonisten, sondern auch bei der Vergangenheit.

Das einige was mich nur ein winziges bisschen gestört hat, war, das das Buch in mehrere Teile aufgeteilt ist. Und jeder Teil hat mehrere Kapitel. Diese Teile werden immer aus 3 verschiedenen Perspektiven erzählt, immer abwechselnd, aber das steht nirgendwo. Desshalb war ich schon 30 Seiten im zweiten Teil drin, und habe immernoch gedacht es ist Cassies Perspektive, während das aber nicht ihre war, und das sorgte erst für ziemliche Verwirrung. Sonst hat mir dieser Perspektivenwechsel mächtig gut gefallen, weil man so auch viel mehr Hintergrundwissen erfahren hat.

Zu den Charaktern kann ich nicht viel sagen, außer, das sie einfach richtig gut ausgefeilt waren. Es gibt ja diese Bücher wo man sich einfach nicht in die Protagonisten reinfühlen kann, aber das war hier nicht so. Man hatte das Gefühl der Autor kennt seine Protagonisten ganz, ganz genau.

Und das andere was mich gestört hat, ist, das sich zumindest im zweiten Teil wahrscheinlich eine Dreiecksbeziehung bilden wird. Ich finde das garnicht mal so schlimm, das Problem ist nur das ICH mich nicht entscheiden kann welchen der beiden Kerle ich besser finde - das ist so mies!

Cassie:
Cassie hat mir sehr, sehr gut gefallen! Sie ist einfach kämpferisch und hat Mut und einfach dieses ganze Heldenpotenzial. Ich mochte sie einfach soo sehr, sie war mir bei der ersten Seite sympathisch.

Evan:
Evan ist ein Junge, der Cassie gefunden hat als sie fast verblutet ist. Ich fand ihn sofort sympathisch, und man erfährt leider nicht so viel über ihn. Aber ich find den Kerl einfach sooo geil!

'Zombie':
Zombie ist natürlich nicht sein richtiger Name, aber wer wer ist solltet ihr vielleicht besser selbst herausfinden ;) Jedenfalls haben er und Cassie eine gemeinsame Vergangenheit, und ich liebe diesen Kerl einfach. Einfach weil darum :D

(Anmerkung: Bei der Romantik und dem Humor geht es nicht darum wie ich es finde sondern wieviel es davon im Buch gibt - 3/5 Federn bei Humor muss nicht negativ sein, es soll nur zeigen das es kein witziges Buch ist)
Spannung: 5/5 Federn
Romantik: 4/5 Federn
Humor: 4/5 Federn
Charaktere: 5/5 Federn
Schreibstil: 5/5 Federn
Ende: 4/5 Federn
Cover: 5*/5 Federn

Ich fand das Buch einfach genial, besonders wegen den Charakteren! Sie waren so gut und ausgearbeitet, und generell das ganze Netz aus Geheimnissen im Buch die langsam immer mehr gelüftet werden und dann der Showdown am Ende war einfach soo gut ausgedacht und ausgefeilt und beschrieben... es war einfach toll. Gute Arbeit Mr. Yancey!
Rick Yancey ist ein preisgekrönter Autor, der mit dem ersten Teil seiner Trilogie „Die fünfte Welle“ nicht nur die amerikanischen Bestsellerlisten stürmt. Wenn er nicht gerade schreibt oder darüber nachdenkt, was er schreiben könnte, oder das Land bereist, um übers Schreiben zu reden, verbringt er seine Zeit am liebsten mit seiner Familie in seiner Heimat Florida.

Kommentare:

  1. Ich kann dich beruhigen - erstmal so keine Dreiecksbeziehung in Band 2. Ich habe die 5. Welle auch richtig geliebt :) Aber das mit den Perspektivwechseln hat mich auch extrem gestört. Mir ging es da genau wie dir, ich dachte, ich lese hier immer noch aus Cassies Sicht - bis sie dann auf einmal männlich wurde :D
    Schöne Rezi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht ob ich mich freuen soll oder nicht :D Ich weiß nämlich nicht ob ich für Evan oder Zombie sein soll und argghhh.

      Löschen
  2. Hallo :)

    deine Rezension gefällt mir. Ich habe mitbekommen, dass es verfilmt werden soll. Davor möchte ich es auch mal gelesen haben :)


    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) Ja wird es, freue mich schon total ^-^

      Löschen
  3. Hmmmm wer dich wohl zu diesem Buch gezwungen hat ... das ist wirklich ein großes Geheimnis :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Buch schon gelesen als es grade in Englisch herauskam, und war wirklich beeindruckt! Danach habe ich es mir Wochen später noch einmal in deutsch gekauft undjetzt erwarte ich den zweiten Teil sehnsüchtig! Freut mich das dir das Buch so gut gefallen hat wie mir :)

    LG,
    Rosa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich auch extrem auf den 2. Teil ^-^
      WÜnsche dir beim 2. Teil sehr viel Spaß! :)

      Löschen