† Buchrezi: Bloodlines - Feuriges Herz

Ines Caranaubahx | 20 Juni 2015 |

Titel: Bloodlines - Feuriges Herz
Originaltitel: Bloodlines - The Fiery Heart
Reihe: Bloodlines
Autor: Richelle Mead
Buchart: Klappbroschüre
Genre: Fantasy
Teil: 1 - 2 - 3 - 4
Preis: 12,99€
Seiten: 410
Verlag: Egmont LYX
Erscheinungsdatum: 3. April. 2014
Lieblingsseiten: 278-281; 283; 289; 320; 359

Kaufen?

Das Buch ist ein Leseexemplar vom Egmont-LYX Verlag. Dankeschön dafür ♥ 

Warum ich diese Reihe immer wieder weiterlesen muss ist ja wohl klar. Ich LIEBE diese Reihe einfach!

Sydney kämpft mit den Folgen der verhängnisvollen Entscheidung, die ihr Leben als Alchemistin völlig auf den Kopf gestellt hat. Dabei muss sie äußerst vorsichtig sein, damit ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Denn seit der Ankunft ihrer Schwester Zoe ist die Gefahr, entdeckt zu werden, größer denn je.

Wie sich herausstellte hatte mich tatsächlich jemand gehört. Adrian erschien neben dem Weg, auf dem ich rannte, und er schwang einen Ast. "Was machst du da?", fragte Wesley scharf.
"Ich trainiere meine Baum-Jitsu-Fähigkeiten. Du hast wahrscheinlich noch nie davon gehört, aber glaub mir, es reicht, um dich fertig zu machen."
Eine typische Adrian-Bemerkung, selbst noch in einer ernsten Situation. Doch trotz seines flapsigen Tonfalls lag ein harter Audruck auf seinem Gesicht, den ich selten sah. Ein Ausdruck, der sagte, dass er mich mit dem Ast verteidigen würde, wenn sie versuchen sollten Hand an mich zu legen selbst wenn vor uns eine Armee gestanden hätte. S.280

Ach LYX, was habt ihr da nur angestellt... das Cover gefällt mir dieses mal so garnicht. Ich mag zwar die Farben und das Mädchen etc, alles gut. Aber - es passt überhaupt nicht zu den anderen Büchern, besonders weil das weiße eigentlich schwarz sein sollte ._.

Das Originalcover ist aber die Härte. Die finde ich total schrecklich ^^ Die Farbgebung passt zwar aber das Mädchen passt ja mal so wirklich Null als Syndey und Adrian stelle ich mir auch irgendwie anders vor.

Originalcover

Leider muss ich sagen das mich dieser Band irgendwie enttäuscht hat. Eigentlich findet ihr ja alle der Teile bei mir in der 5+ Kategorie weil ich sie alle so liebe, aber dieser Teil hier fand ich irgendwie am schwächsten.

Dabei lag es garnicht am Plot. Der war genauso gut wie immer, ich fand es wirklich super was Richelle Mead da wieder gezaubert hat. Aber das Gefühl war irgendwie anders. Sonst wurde ich immer total in das Buch hineingsogen, habe es verschlungen und geliebt, aber diesesmal konnte es mich nur dazu bringen hin und wieder lieblos ein paar Seiten herumzublättern und seufzend weiterzulesen. Ich weiß nicht wieso, aber es konnte mich dieses mal einfach nicht packen.

Zu Syndey und Adrian muss ich ja aber mal nichts sagen, oder? :D Ich LIEBE die beiden so hart und die lieben sich auch mega und alle lieben irgendwie alle richtig krass doll. Ich finde es super toll wie es sich entwickelt hat, obwohl mir in diesem Teil hin und wieder diese unerreichbare Liebe gefehlt habe. Alles war so einfach.

Aber das Ende Leute. Das Ende ist so krass! :o Bin richtig gespannt wie es da weitergeht! 

An Richelle Mead's Schreibstil kann man wieder mal nicht meckern - die Autorin hat es einfach draufalle Charaktere echt erscheinen zu lassen als würden sie wirklich da sein. Sie hat da wirklich Begabung für! Nur der Spannungsbogen und das ins-Buch-hineinziehen hat, wie oben schonmal angemerkt, mich dieses mal nicht richtig packen können.

(Anmerkung: Bei der Romantik und dem Humor geht es nicht darum wie ich es finde sondern wieviel es davon im Buch gibt - 3/5 Federn bei Humor muss nicht negativ sein, es soll nur zeigen das es kein witziges Buch ist)
Spannung: 3.5/5 Federn
Romantik: 3.5/5 Federn
Humor: 4/5 Federn
Charaktere: 4,5/5 Federn
Schreibstil: 4/5 Federn
Ende: 5/5 Federn
Cover: 2,5/5 Federn

Eigenlich liebe ich die Reihe ja, aber der Band konnte mich nicht so packen wie ich es erwartet habe, wesshalb ich etwas weniger vergeben muss. Dafür freue ich mich aber umso mehr auf den nächsten Teil der bestimmt richtig, richtig gut wird!
Richelle Mead wurde in Michigan geboren und lebt heute in Seattle. Sie hat Kunst, Religion und Englisch studiert. Alles begann mit Geschichten über Einhörner und Zauberer, die sie schon als kleines Kind schrieb. Dem Erfolg ihres ersten Romans Succubus Blues schloss sich die Roman-Serie Vampire Academy an. Damit gelang ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen