Leseflauten: bekommen, bekämpfen, vorbeugen.

Ines Caranaubahx | 28 Oktober 2015 | 15 Kommentare

Wir kennen sie doch alle, diese kleinen, echt besch... äh, doofen Leseflauten.

Falls ihr nicht wisst was eine Leseflaute ist: Eine Leseflaute bedeutet das man einfach grade keine Lust hat zu lesen. Mindestens die Hälfte der Blogger hat es schon mindestens einmal einmal erlebt und falls du noch keine hattest gehörst du zu den Glücklichen. Das heißt aber nicht das du nicht gefährdet bist - jeder kann eine Leseflaute bekommen und zwar immer und überall.

Leseflauten sind nicht das Einzige was in der Bloggerwelt bekannt sind. Denn es gibt auch Blogger-, Rezensions- und Serienflauten und sonst noch alles. Heute gehe ich auf die verhassten leseflauten ein.

Aber keine Angst! Nur weil du mal für eins, zwei Wochen keine Lust hast ein Buch zu lesen bedeutet das nicht sofort das du eine Leseflaute hast. Das man manchmal einfach nicht lesen mag ist völlig normal!

Bekommen;
1# - Es passiert einfach
Du hast nichts getan aber irgendwann hast du einfach das Interesse verloren, kein Buch kann dich in seinen Bann ziehen und irgendwie hast du einfach garkeine Lust mehr zu lesen order du hast Lust, aber es gibt einfach kein Buch das du grade lesen willst, weil dich keines interessiert.

2# - Zu viel, zu schnell
Manchmal hat man ja Ferien oder Urlaub und vielleicht nichts zutun, selbst die Freunde haben keine Zeit (oder ihr habt einfach grade kein Bock auf die). Und dann hat man super viel Zeit und hat einfach richtig Lust zu lesen - wieso kann viele Auslöser haben.
Und dann liest man und liest und verschlingt ein Buch nach dem anderen sodass man vielleicht sogar jeden Tag ein Neues beginnt. Und dann passiert es - irgendwie wird es grade zu viel im Kopf. Man verliert das Interesse weil man grade vielleicht im Kopf bei dem letzten Buch ist.

UMFRAGE! Rereadest du Bücher?

Ines Caranaubahx | 27 Oktober 2015 | 12 Kommentare
Für einen Post den ich grade schreibe brauche ich mal kurz eure Meinung. Nein, keine Angst, ihr müsst keine langen Kommentare schreiben. Klickt einfach unten beim Poll auf eure Aussage und dann auf "vote". Ich würde nämlich gerne wissen: rereadest du manchmal Bücher?

Rereadest du manchmal?






  

pollcode.com free polls

† Buchrezi: Die Achte Wächterin

Ines Caranaubahx | 26 Oktober 2015 | 3 Kommentare

Titel: Die Achte Wächterin
Originaltitel: The Eighth Guardian
Einzelband Reihe: Die Zeitenspringer-Saga
Autor: Meredith McCardle
Buchart: Klappbroschüre
Genre: Fantasy
Teil: 1
Preis: 16,99€
Seiten: 406
Verlag: Piper ivi
Erscheinungsdatum: 11.05.2015
Lieblingsseiten: 56; 136/137; 144; 163

Kaufen?

Über ausgeburten der Hölle (Aka Mac-Computer und Photoshop), warum ich irgendwie keine Lust mehr habe zu bloggen und was meine neue Ausbildung sonst noch so mit sich bringt.

Ines Caranaubahx | 03 Oktober 2015 | 15 Kommentare
Tut mir leid das ihr heute Therapeuten spielen müsst, aber ich habe das Gefühl mich einfach mal richtig ausreden zu müssen. Wo ich da anfange weiß ich grade gar nicht genau, aber ich schreib einfach mal los wie immer.

Vor 2 Jahren habe ich mich bei einer Berufschule beworben, für eine 2 Jährige schulische Ausbildung die sich GTA (Gestaltungstechnischer Assistent) nennt. Die Chancen da angenommen zu werden sind seeehr niedrig, auf 48 Plätze bewerben sich so... 250 Leute Jährlich? Es gibt eine Praktische Prüfung in der gezeichnet wird und nein - ich kann nicht zeichnen. Null. Danach gibt es ein Rating und die besten werden nochmal zu einem Vorstellungsgespräch zu sich gerufen. Ich war so die einzige die neben den ganzen Zeichnern in ihrer Beispielmappe nur Bilder hatte die ich grafisch geändert hatte. Chancen? Schlecht. Ich kann ja kaum zeichnen während in der Prüfung überall Picassos neben mir saßen.

Aber ich habe es geschafft und den Platz begkommen. YAY! Doch dann, am letzten Tag der 10. Klasse - Abschluss nicht geschafft. Also kein GTA für Ines, denn dafür braucht man den Realschulabschluss. Ich, am Boden zerstört. 1 Jahr lang habe ich dann eine Einjährige Berufsschule gemacht als Übergangsjahr, da war ich 16. Einfach weil ich keinen Antrieb hatte direkt nach meinem Versagen die 10. Klasse nochmal zu machen.