{Tagging} Auf immer gejagt

Ines Caranaubahx | 18 Mai 2017 |

Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.

1. Tessa, die Hauptfigur in "Auf immer gejagt" ist wild, unabhängig, stark – und ausgesprochen einsam. An welche Buch-Heldin erinnert Dich das?
Bei der Frage musste ich direkt an "Tris Prior" aus Die Bestimmung von Veronica Roth denken. Auch Tris ist wild, unabhängig und stark. Und manchmal sogar einsam, auch wenn sie Four an ihrer Seite hat.

2. Tessa hat nur noch eine Sache, die sie an ihren Vater erinnert: ein verzierter Dolch. Besitzt Du ebenfalls ein besonderes Erbstück?
So wirkliche Erbstücke haben wir uns unserer Familie nicht. Das Einzige was ich besitze, und das da rankommen könnte, wäre der Rosenkranz meiner Oma, den sie mir schon als Kind gegeben hat. Genauso wie jeder ihrer Kinder, also auch mein Vater, hat sie mich einen aussuchen lassen.

3. Wenn sich Tessa auf etwas verlassen kann, dann auf ihr Bauchgefühl. Wie ist das bei Dir?
 Ich bin ein sehr gefühlvoller Mensch und habe die Angewohnheit schnell zu reagieren wenn etwas Schlimmes passiert oder was mich total aus er Fassung bringt. Mit der Zeit habe ich allerdings gelernt direkt von Bauchgefühl auf Kopf umzuschalten um nicht überzureagieren und erst vernünftig drüber nachdenken zu können. Im Alltag ist es allerdings eher mein Bauchgefühl was mich bestimmt - und mein Sturkopf :D

4. In "Auf immer gejagt" haben manche Menschen besondere Begabungen. Welche besondere Fähigkeit würdest Du gerne besitzen?
Mich unsichtbar machen oder die Zeit- und somit alles andere - anhalten können. Das wäre so praktisch!

5. Liebe oder Ehre – der Mensch, den Du liebst, begeht Verrat an Deiner Familie. Wie würdest Du Dich entscheiden?
Das kann ich mir nicht so richtig vorstellen, und ich denke es wäre Situationsabhängig. Familie geht über alles, allerdings kann ich mir meinen Alltag ohne meinen Freund auch nicht mehr vorstellen. Schwere Entscheidung.

6. Im Wald überleben, so wie Tessa, hast Du davon schon mal geträumt?
Nein. Ich weiß nicht ob ich das hinkriegen würde, ich denke, dafür wäre ich einfach zu faul. Ich habe z.B. auch schon den Plan erstellt mich, sobald eine Zombieapokalypse beginnt oder Ähnliches, mich in einer Bibliothek zu barrikadieren und einfach mein Leben lang Bücher zu lesen, haha. Als Kind war ich dafür ein totaler Naturmensch, da hat man mich nicht aus dem Wald oder aus Wiesen rausbekommen. Auch wenn ich mal mit meinen Freunden in der Natur unterwegs war, wurde mir der Spitzname "Hobbit" gegeben (eigentlich total unpassend wenn man bedenkt das ich 1,80 groß bin, haha).

7. Die Würfel sind gefallen – was hält das Buch "Auf immer gejagt" wohl für Dich parat?
Das Buch hört sich unglaublich interessant an und nach einer wundervollen Romantasy-Geschichte die mich abdriften lässt. Ich bin sehr gespannt! ♥

Jeder kann an diesem Tag teilnehmen - einfach hier klicken ♥

1 Kommentar:

  1. Hi :)

    Ich habe den TAG auch schon so oft auf Youtube und bei anderen Bloggern angesehen, weil ich die Fragen so cool finde und das Buch hat mir auch super gefallen :) Da du ja so gerne Romantasy liest, könnte das definitiv was für dich sein :)

    Viele Grüße
    Fina

    https://buchlabyrinth.blogspot.de/

    AntwortenLöschen