† Buchrezi: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen

Ines Caranaubahx | 13 September 2017

 
Titel: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
Originaltitel:  A Court of Thorns and Roses
Reihe: Das Reich der sieben Höfe
Autor: Sarah J. Maas
Buchart: Gebunden
Genre: Fantasy
Teil: 1
Preis: 18,95€
Seiten: 480
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 10. Februar. 2017
Lieblingsseiten: 163; 250; 309; 316; 364; 452-455

Kaufen?


Nach dem ganzen, riesigen Hype den die Autorin nicht nur mit dieser Reihe, sondern auch mit ihrer Throne of Glass-Reihe machte, war das Buch ziemlich schnell auf meiner Wunschliste, besonders nachdem andauernd von so vielen davon geschwärmt wurde.


Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.

 
Auf der einen Seite mag ich unser Cover, auf der anderen gefällt mir das Originale viel besser. Unseres ist eher Romantasy-Mäßig und mir gefällt es ganz gut, auf der anderen Seite finde ich das Originale sowas von abgefahren und cool und badass, das ich ernsthaft überlege, mir auch diese anzuschaffen.

Originalcover

 
Nach dem riesigen Hype und den viele positiven Meinungen und das Ganze gekreische hätte ich definitiv mehr erwartet.

Der Anfang konnte mich gar nicht packen, also echt gar nicht. Es war nicht super langweilig oder sowas, aber ich hatte auch nicht wirklich Lust weiterzulesen. Der Anfang der Mitte (2/4 des Buches) war auch nur langatmig und ich musste mich teilweise wirklich dazu zwingen weiterzulesen, auch wenn das weiterlesen bei mir nur daraus bestand, paar Seiten zu lesen und es dann vor Langeweile wieder weg zu legen und mehrere Tage dazwischen zu pausieren.

Eine Rezension, in der ein Spoiler gekennzeichnet war, habe ich mich freiwillig spoilern lassen (danke an der Stelle an Miss PageTurner ♥) um wieder Lust zu bekommen. Das hat mir echt geholfen auch noch die nächsten Seiten durchzubekommen, da ich wusste das etwas passieren würde und ich erfahren wollte, wie es dazu kommen würde.

Auch dieses Viertel konnte mich nicht so wirklich von sich überzeugen. Nur die letzten knapp 100 Seiten konnten mich dann mitreißen und wirklich dazu bringen, das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu können und wissen zu wolle, wie es weitergehen würde.

Leider war ich auch etwas von der Übersetzung enttäuscht. Oft passierte es, das ich über Worte und Sätze stolperte, statt das es einen schönen Lesefluss gab. Mir wurde aber schon gesagt, das es an der Übersetzung liegt und das im Original nicht so sei.

Die Idee hinter dem Ganzen finde ich richtig gut und gefällt mir auch sehr. Die Charaktere gefielen mir ebenfalls ziemlich gut und ich konnte eine Verbindung zu ihnen aufbauen.

 
Spannungsbogen: 2/5 Federn
Charaktere: 4/5 Federn
Schreibstil: 3/5 Federn
Anfang: 3/5 Federn
Mitte: 2/5 Federn
Ende: 4/5 Federn
Cover: 4/5 Federn


Zusammengefasst war es ganz okay, aber nichts was für mich den riesigen Hype rechtfertigt und mich allzu sehr begeistern konnte, bis auf die ca letzten 100 Seiten. Etwas mehr Spannung und Handlung hätten mir gut gefallen. Außerdem hätte es, meiner Meinung nach, auch ganz gut einfach ein Einzelband hätte bleiben können. Das unbedingt noch etwas eingebaut werden musste, um einen zweiten Teil zu rechtfertigen, hätte nicht sein müssen. Mal gucken, wann ich weiterlesen werde.

 
Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.
Website

Kommentare:

  1. Hey Ines,

    du MUSST weiterlesen! Band 1 konnte dich vielleicht nicht 100%ig überzeugen, aber ich bin mir ganz sicher, dass es der zweite Teil tun wird! Er ist FANTASTISCH (ich muss das hier einfach mal durch Großbuchstaben unterstreichen ^^). :)

    Mit viel Liebe,
    Jasi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi ♥
      Mir wurde nun schon öfter auf FB gesagt, ich soll unbedingt Teil 2 lesen, haha. Das Buch kommt auf jeden Fall aus die Wuli, aber mal gucken wann ich zum lesen komme. Wie gesagt, so sehr drängt es mich nun nicht und umso besser, weil ich dann nicht so auf Teil 3 warten muss :D

      Löschen
  2. Hey Ines,
    Ich kann dich so gut verstehen! Mir ging es ganz genauso! So sehr, dass ich irgendwann das Buch leider einfach nicht mehr in die Hand genommen habe- es war einfach nicht spannend genug. Trotzdem will ich es einfach irgendwie mögen und denke, ich werde es nochmal damit versuchen, vielleicht diesmal auf deutsch *überleg*

    Liebe Grüße
    Lea :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kann ich diesen ja etwas spoilern sodass du es interessanter findest? :D

      Löschen
  3. Hallo Ines,
    da das Buch überall gelobt wurde, steht es auch auf meiner Wunschliste. Genre, Cover und Klapptext entsprechen total meinem Beuteschema. Inzwischen habe ich auch die ein oder andere kritischere Meinung wie deine gelesen und bin daher noch neugieriger auf die Geschichte.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie finde ich es angenehm, mal eine nicht ganz so begeisterte Rezension zu dieser Reihe zu lesen. Die wird ja extrem gefeiert, aber ich bin etwas skeptisch.

    Ich finde das deutsche Cover hübsch, aber das englische passt nach dem, was ich bisher über die Hauptfigur gehört habe, viel eher. Sie ist ja Jägerin und keine Prinzessin. Und das deutsche sieht schon so kitschig aus ^^.

    Bisher habe ich jetzt immer noch nicht so richtig Lust, die Reihe mal anzufangen ^^.

    AntwortenLöschen