♦ Kurzrezi: Nightwalker - Jägerin der Nacht

Ines Caranaubahx | 12 August 2013

Titel: Nightwalker - Jägerin der Nacht
Originaltitel: Nightwalker
Autor: Jocelynn Drake
Buchart: Klappbroschüre
Genre: Fantasy
Teil: 1
Preis: 9,95 €
Seiten: 407
Verlag: Egmont LYX
Lieblingsseiten: 198; 199; 202; 206; 207; 208;
277; 278; 280; 293; 304; 305; 373

Kaufen?
Amazon & Verlagsseite

Leseprobe

KLAPPENTEXT
Mit eiserner Hand wacht die Vampirin Mira über die jüngeren Nachtwandler in ihrer Domäne. Eines Tages kommt der attraktive Vampirjäger Danaus in ihre Stadt - doch nicht, um Mira zu töten. Er bringt unheilvolle Neuigkeiten: Die Naturi, grausame Elfenwesen, sind zurückgekehrt! Mira muss sich auf ein Bündnis mit Danaus einlassen, um Menschen und Vampire vor den Naturi zu bewahren...

ZITAT
"Als du das Fläschchen zerstört hast, hast du damit gerechnet dass du stirbst", sagte er und sah mir in die Augen. Die Haare hingen ihm ins Gesicht und verhüllten seine Züge. "Ich habe es in deinen Augen gesehen." "Ja." Ich konnte nicht lügen. "Mach so etwas nie wieder!", sagte er, und seine Verärgerung war ihm deutlich anzuhören. Dann verfiel er in Schweigen, und es dauerte eine ganze Weile bevor er fortfuhr. "So leicht entkommst du mir nicht!" S.280
Ich wischte mir hastig die Hand an der Hose ab, um das eklige, gefährliche Zeug loszuwerden. Ich denke, es gibt wohl keinen merkwürdigeren Anblick als ein Vampir, der sich so panisch von Blut zu befreien versucht, als wäre es mit Pesterregern verseucht. S. 373 

COVER
Fragt mich nicht wieso aber ich mag das Cover und die Idee mit dem Mädchen und der Stadt irgendwie ^^

MEINUNG
Im Buch geht es um Mira, eine etwa 600 Jahre alte Vampirin die die Gabe besitzt das Feuer zu beherrschen. Schon irgendwie unfair, wenn man bedenkt, das Feuer einer der wenigen Mittel sind einen Vampir zu töten, und sie ist absolut immun dagegen. Nicht wie in anderen Büchern gibt es eine lange Einleitung, hier geht es sofort zur Sache. Wir finden Mira wieder die Danaus aus dem Schatten eines Haues beobachtet. Er ist Vampirjäger und hat fast ein Dutzend von ihren Schützlingen getötet. Als es dann zu dem unvermeintlichen Treffen kommt kämpfen die beiden, doch Mira fällt auf das Danaus sie nie direkt angreift, sich bloß wehrt. Nachdem Mira ihn dann aber satt hatte legt sie im Haus, in dem die beiden ihren 'Kampf' ausgetragen haben, mühelos Feuer. Sie weiß sowieso das Danaus nicht dabei sterben wird. Irgendwas ist da das Mira in sch halten lässt und sie beschließt ihn vorerst nicht zu töten. Als sie einen Abend später in ihren Lieblingsclub gibt begegnet sie unerwartet wieder Danaus und unterhält sich mit ihm. Er zeigt ihr Fotos - und ein schrecklicher Verdacht kommt ihr auf.
Es sieht so aus als würden die Naturi versuchen die 3 Siegel zu brechen, das vor etwa 500 Jahren 3 Alte Vampire erschaffen haben. Die Naturi wurden dabei in einer anderen Welt eingesperrt, nur wenige konnte in die menschliche Welt hinaus fliehen. Die Naturi sind schreckliche Wesen die die Nachtwandler und Menschen als Ungeziefer betrachten und alle vernichten wollen. Vor 500 Jahren, in dieser Nacht, war Mira schon 2 Wochen in ihrer Gefangenschaft und wurde gefoltert. Jabari, einer der Alten rettet sie und nimmt sie mit sich nach Ägypten wo sie fast ein Jahrhundert zusammenleben. Neben Jabari gibt es nur noch Sadira, Miras Schöpferin und Tabor, der allerdings schon tot ist. Jetzt 500 Jahre später wird sie immer noch von Alpträumen geplagt. Mira erkennt das sie unbedingt handeln muss, auch wenn das heißt das sie mit dem Vampirjäger zusammenarbeiten muss.
Sie fliegt nach Ägypten um Jabari davon zu berichten - natürlich mit Danaus im Schlepptau. Eigentlich verläuft das Treffen gut und man spürt förmlich beim lesen diese Verbindung zwischen den beiden. Doch dann kommt heraus das Mira den Naturi der sie gefoltert hat nicht umgebracht hat, obwohl das ihre Aufgabe war. Und Boom - plötzlich ist es so als würde Jabari sie töten wollen nur weil sie einen verdammten Fehler gemacht hat. Ich meine erst umarmen die sich und sie weint fast vor Freude weil sie ihn solange nicht gesehen hat. Das ist so als würde man eine Sandkastenfreundinn nach 3 Jahren einfach wiedersehen. Und dann ist diese vertrauliche Verbindung plötzlich weg. Und eigentlich wollte Mira ihm auch nur die Informationen bringen - doch dann beauftragt er sie damit alle möglichen Sachen zu erledigen und sich selbst darum zu kümmern. Natürlich folgt ihr Danaus auf Schritt und Tritt und bei einem Angriff der Naturi bleibt es nicht. Die beiden vertrauen sich nicht aber irgendwas entsteht da zwischen den beiden. In einer Szene sitzen beide auf der Couch, sie legt einfach ein Bein über seins und.. keine Ahnung. Mira ist ein total liebenswürdiger Charakter den ich sofort ins Herz geschlossen habe. Ihre Art überzeugt einfach sofort. Sie ist stahlhart und gemein und auch ein Biest, dann hat sie diesen Humor und die Art... die kann man nicht sehr gut beschreiben. Dieses ein bisschen perverse, witzige :D Weiß nicht wie ich das beschreiben soll.
Ich habe mir natürlich von Anfang an gedacht bzw. es erhofft da ergibt sich irgendwas zwischen Danaus und Mira - aber Fehlanzeige. Okay, er rettet ihr den Arsch und zwar öfters und die beiden 'spielen' auch immer wieder zusammen und zanken sich und ärgern sich... aber auf eine irgendwie... 'süße' Art und Weise. Und als sie angegriffen wurde, dem Tode nah war und einen Flashback hatte und sich fühlte als wäre sie wieder unter der Folter der Naturi hat er sie in den Arm genommen und getröstet. Also haaaaallo? Übrigens, so ganz nebensächlich, war der Schreibstil Richtig genial. Und der Storyverlauf. Und sonst alles. Fragt mich nicht, die Rezi ist bestimmt nicht sehr gut, ich weiß, aber das Buch war verdammt gut und bei Amazon kann man das Buch schon ab 1 cent kaufen (natürlich + 3€ Versandkosten) und das ist nicht viel dafür das das Buch so gut ist. Also lesen!
Außerdem seht ihr oben das es da ziemlich viele Lieblingsseiten gab, und bestimmt nicht grundlos ^^ Traut mir. Das Buch ist der Hammer.

FAZIT
Das Buch ist große klasse. Habe es vor einer halben Ewigkeit gelesen und musste es jetzt einfach nochmal lesen bevor ich mir den 4. Teil endlich mal besorge :) Ich kann es jedem Vampir-Buch-Leser empfehlen!
Diese Reihe ist es wirklich Wert gelesen zu werden!

Kommentare:

  1. Bin gerade dabei Teil 3 zu lesen... Ich mag die Reihe auch aber manchmal stört es mich, dieses hin und her zwischen Mira und Danaus...
    Lg Lina ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe auch schon alle 3 gelesen :) Allerdings wollte ich die 3 nochmal rezensiere weil es irgendwie doof aussieht wenn ich Teil 1-3 nicht rezensiert habe aber Teil 4 schon :)

      Löschen
  2. Aaaaaaah :D Ich mag diese Reihe so gerne! Allerdings habe ich Band 4 auch noch nicht gelesen *schande*, obwohl ich so sehnsüchtig drauf gewartet hatte. Ich finde es ja immer wieder schade, dass manche diese Reihe nicht einmal kennen, da oftmals nur das neuste der Verlage gesuchtet wird. Klar, ich kaufe auch viel und oft neues (vor allem Reihenfortsetzungen ^__^) aber hier muss ich echt mal ansetzen.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auuuch :D Und 4 muss ich auch noch unbedingt haben :3
      Ja, finde ich auch. Nur weil dieses Buch zum Beispiel 4 Jahre 'alt' ist heißt es ja nicht das es schlecht ist, es ist total super ^^

      Löschen
  3. Die Reihe hatte ich ja gar nicht auf dem Schirm ô.o Seltsam, wenn man bedenkt, dass mich Mira irgendwie an einen Prota aus einer meiner Story erinnert (die lustigerweise auch Vampir ist) und denn Namen einer anderen Prota aus DERSELBEN Story trägt, zumindest dem Spitznamen. Das Ganze klingt auch extrem so, als würde es mir gefallen. =O *auf ellenlange WL schreib*

    AntwortenLöschen