♦ Kurzrezi: Talon - Drachenzeit

Ines Caranaubahx | 05 Februar 2016

Titel: Talon - Drachenzeit
Originaltitel: Talon's Chosen 
Autor: Julie Kagawa
Buchart:  Gebunden
Genre: Fantasy
Teil: 1
Preis:  16,99€
Seiten: 560
Verlag: Heyne fliegt

Kaufen?

KLAPPENTEXT
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

COVER
Das Cover ist einfach wunderwunderschön geworden! Die Cover von Julie Kagawas Plötzlich Fee-Reihe sind ja auch so gestaltet, allerdings gefallen mir die Talon-Cover viel mehr weil sie auch eine viel bessere Qualität haben und einfach... mega geil sind einfach! :D

MEINUNG
Ich glaube als ich das Buch angefragt hatte habe ich mir den Klappentext gar nicht durchgelesen. Ich habe die Leseprobe geöffnet und mich sprach die Erste Seite direkt so gut an das ich es unbedingt lesen wollte!

Was ich an dem Buch so mochte war von Anfang an das nicht viel herumgesöselt wurde, sondern das direkt der Anfang ab Zeile 1 schon spannend war und es direkt losging.

Alles in allem kann ich eigentlich gar nichtso viel über das Buch sagen - eigentlich nur das es mir durchgängig gut gefallen hat. Es war locker flockig zu lesen und selbst wenn man das Buch tagelang nicht anfasste war der Wiedereinstieg total angenehm.

Was ich auch mochte waren die Charaktere, die einem wirklich im Gedächnis bleiben. Sonst ist es ja so das es nach vielen vielen Charakteren etwas unübersichtlich wird, und wenn man während des Lesens ein oder zweimal eine Woche nicht weiter daran liest und dann weiterliest ist es meistens immer so "Häh?" aber da war das überhaupt nicht der Fall.

Das Einzige was mir etwas unangenehm aufgefallen ist, ist, das es etwas vorhersehend war. Man liest sich bei diesem Buch den Klappentext durch und weiß eigentlich schon worum es in dem ganzen Buch gehen wird; Mystisches Mädchen, super gut aussehender Kerl der normalerweise Mystische Mädchen tötet und eigentlich nie Gefühle hatte verliebt sich direkt in Mystisches Mädchen und hat plötzlich doch Gefühle = Beziehungsstatus: Es ist kompliziert.

FAZIT
Trotz allem dass das Buch etwas vorhersehend war war es sehr angenehm zu lesen, die Charaktere sind mir sehr positiv aufgefallen und alles in allem kann ich das Buch empfehlen. Es wird einen nicht flashen weil es so großartig ist aber es ist trotzdem toll zu lesen und es gibt fast nicht zu meckern.


Kommentare:

  1. Huhu Ines,

    beste Stelle aus der Rezi: "Beziehungsstatus: Es ist kompliziert." Passt das nicht so gut wie auf jedes 2. Buch? =D *Hahaha* Ich finde den Vergleich gerade so genial. =D Das Buch hört sich auf jeden Fall interessant an. Tolle Rezi! =)

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu meine wundervolle Ines ♥

    Du machst mich sooo neugierig! *.* Wobei ich von Julie Kagawa erstmal die 'Plötzlich Fee'-Reihe beenden muss. Band 2 liegt tatsächlich immer noch auf dem SUB :'D Fantastische Rezi!

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezension!!!! Ich hab das Buch geliebt und freu mich schon so sehr auf den zweiten teil! :) <3

    xo
    Christl

    http://buecher-newswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen