UPDATES - DSGVO, Rainbow-Challenge und alles drum herum

Ines Caranaubahx | 25 Mai 2018
Hallo ihr Lieben. Wir ihr mitbekommen habt, ist hier grade auf dem Blog nichts los und auch zur Challenge gibt es noch keine weiteren Infos. Das liegt zu 90% daran, dass die DSGVO ab heute in Kraft getreten ist und mein Blog noch in keinster Weise auf dem passenden Stand dafür ist!

Das Thema zerbricht mir schon seit Anfang des Jahres den Kopf, da ich von sowas keine Ahnung habe. Ja, man möchte meinen, jemand der sich so gut mit HTML, CSS und Co auskennt, wüsste was darüber, ist aber eben leider nicht so.

Wie es hier weitergeht? Ehrlich gesagt weiß ich das nicht.

Da ich schon ein paar Mails zur Rainbow-Challenge bekommen habe, hier ein kurzes Update: Die Challenge wird erstmal pausiert. Dieser Monat ist sowieso schon rum und selbst wenn es so sein sollte, dass ich mich bis nächsten Monat entschieden habe, wie es weitergeht (hier weiterbloggen, auf Wordpress umziehen, ganz aufhören) kann ich das jetzt noch nicht mit Bestimmtheit sagen und deshalb auch noch keine Angaben zu weiteren Farbvorgebungen o.ä. geben!

Kann also sein, dass ich die Challenge im Juli weiterführen wird, allerdings kann ich das eben nicht mit Gewissheit sagen, da ich grade erstmal gucken muss, wie es mit mir und dem Blog weitergeht.

Mein Herz sagt mir, dass ich auf Blogger bleiben sollte. Aber ich möchte erstmal noch abwarten, wie sich der ganze DSGVO-Mist weiterentwickelt und falls ich hier bleiben werde, muss ich ebenfalls große Änderungen vornehmen - trotz allem, dass dann ein kleiner Funken Ungewissheit bleiben würde, da man Blogger noch nicht komplett DSGVO-Konform machen kann. Das braucht alles viel Zeit, die ich im Moment nicht habe.

Entschuldigt mich also bitte! ♥ Bislang bleibt dass hier also erstmal der vorerst letzte Post, bis ich die Zeit finde, mich mit dem Thema mehr zu beschäftigen und eine entgültige Entscheidung zu treffen, wie es weitergehen wird. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

Falls ich meinen Blog hier schließen sollte, werde ich wahrscheinlich zu Facebook übersiedeln. Meine Seite findet ihr dort unter dem gleichen Namen, wie mein Blog hier heißt. Da ist grade auch nichts los, ich weiß, aber wie gesagt... falls ich bei Blogspot meinen Blog schließen sollte, wird er auf Facebook weiter bestehen (auch wenn ich damit nicht sonderlich glücklich wäre).

Alles Liebe ♥ 

Kommentare:

  1. Mach Dir keinen Kopf. Ich lass meinen Blog auch online. Ich glaube die haben andere Sorgen als uns kleine Blogger unter die Lupe zu nehmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dann bin ich ja nicht die Einzige, die sich traut und online bleibt ♥

      Löschen
  2. Huhu Ines,

    danke dir für die Auskünfte :)! Da wissen wir dann immerhin, wo wir stehen. Ich selbst habe meinen Blog bereits auf privat gestellt, aber ich bin damit auch nicht glücklich. Obwohl ich sooo viel gemacht habe, bleibt Blogger durch Googles Schweigen DSGVO nonkonform und das ist taurig und es macht mich wütend :(. Ich kann deine Unsicherheiten also vollkommen nachvollziehen.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich mittlerweile dazu entschieden, dass ich meinen Blog online lassen werde. Ja, vielleicht gibt's dann irgendwann eine Abmahnung, aber... ehrlich gesagt? Es gab schon immer viel Trubel um nichts. Und ich will mir das nicht nehmen lassen. Also, weitermachen und abwarten :) ♥

      Löschen
  3. Ich habe meinen Blog erstmal auf Privat gestellt, aber werde mich damit demnächst definitiv auseinander setzten. Ich hatte im Mai genug Stress mit Prüfungen und habe deswegen nichts machen können auf dem Blog.
    Hinzu kommt das ich davon auch keine Ahnung habe und das ist auch komisch als bald ausgelernte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte. :D
    Ich finde es schade das ich vielleicht mein Hobby aufgeben muss wegen dem großen Risiko. Mein Blog ist zwar Mini, aber er besteht schon lange und es fällt mir trotzdem schwer.
    LG Maxie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ines,

    ich finde es gut, dass dein Blog bleibt!
    Ich denke auch, man soll nicht ganz so viel Wind drum machen.
    Das uns Google etwas allein lässt finde ich nicht toll, aber trotzdem möchte ich gern weiter bloggen.

    Liebe Grüße Anett

    AntwortenLöschen

♥♥♥